Information

Serviceangebote

A uf halber Höhe des Rocca Hügels befindet sich der prachtvolle Gebäudekomplex der Villa Duodo, den die venezianischen Grafen Duodo auf dem Fundament des antiken Kastells St. Georg bauen ließen. Rechts, der älteste Flügel wurde 1593 vom berühmten Architekten Vincenzo Scamozzi errichtet. Die Vorderseite ist der jüngste Anbau von 1740.
Links der schönen Anlage wird der Blick des Besuchers von der Exedra gefesselt, einer beeindruckenden Freitreppe aus dem 16. Jh., die der Errinerung an den Aufenthalt des St. Francesco Saverios im Jahre 1537 gewidmet ist.

Zur Villa Duodo, die man leider nicht besichtigen kann, führt die Via del Santuario hinauf. Es handelt sich um den Wallfahrtsort der Sieben Kirchen (Santuario delle Sette Chiese). Dieses Sanktuarium wurde in der ersten Hälfte des 17. Jhs. von Scamozzi im Auftrag der Grafen Duodo entworfen. Es besteht aus an den Hügel angebauten sechs kleinen Kapellen, und aus einer siebten, der San Giorgio Kapelle, die den ansteigenden Votivgang auf der weitläufigen Esplanade der Villa Duodo abschließt.